OASIS Sperre – Wie funktioniert dieses Spielersperrsystem?

Michael Schumann
März 24, 2023
899 Views
OASIS Spielersperre

Allgemeiner Überblick

Wir schreiben jetzt das Jahr 2023, und so ziemlich jeder weiß über OASIS Bescheid – das deutsche Spielersperrsystem, das in Deutschland flächendeckend funktioniert. Deutsche Spieler, die sich für den OASIS-Spielersperre registrieren lassen, werden von allen Glücksspieleinrichtungen und Online-Casinos ausgeschlossen, die sich an die Regeln der örtlichen Glücksspielbehörde halten.

Der ursprüngliche Zweck der OASIS-Spielersperre ist es, Spielern bei der Bekämpfung der Spielsucht zu helfen. Der Glücksspielstaatsvertrag 2021 (auch bekannt als GlüStV 2021) regelt OASIS und verlangt von den lokal regulierten Online-Glücksspielanbietern die verpflichtende Teilnahme an dem Spielersperrsystem.

Obwohl dieses Spielersperrsystem die Spielsucht bekämpfen soll, ist es mit vielen Einschränkungen und unbequemen Verfahren für deutsche Spieler verbunden. Sehen wir uns an, was genau es bewirkt und welche Informationen es über dieses Selbstausschluss-System zu wissen gibt.

Was genau ist das OASIS-Spielerverbot?

Die OASIS-Spielersperre ist ein deutsches Spielersperrsystem, das Spielern den Zugang zu Glücksspieleinrichtungen und Online-Casinos verwehrt, wenn sie sich für die OASIS-Dienste registrieren. Die OASIS-Spielersperre ist ein integraler Bestandteil des deutschen Glücksspielstaatsvertrags. Der Staatsvertrag verpflichtet offiziell alle lokal lizenzierten und regulierten Online-Glücksspielanbieter, die OASIS-Spielersperre in ihre Plattformen zu integrieren und ihren Kunden die notwendigen Informationen über die Spielersperre zur Verfügung zu stellen.

Das Regierungspräsidium Darmstadt in Hessen ist dauerhaft mit der Überwachung und Regulierung des Betriebs der OASIS-Spielersperre beauftragt und ist für die ordnungsgemäße Umsetzung bei den lokal zugelassenen Online-Glücksspielanbietern verantwortlich.

Um Zugang zu einem Online-Glücksspielangebot in Deutschland zu erhalten oder dort spielen zu können, müssen deutsche Spieler komplizierte KYC-Verfahren durchlaufen und sich identifizieren. Der Online-Glücksspielanbieter ist dann verpflichtet, die Daten des Spielers mit der OASIS-Spielersperrdatenbank abzugleichen und sicherzustellen, dass der Spieler nicht von OASIS gesperrt ist. Gesperrte Spieler mit aktivem Selbst- oder Fremdausschluss können keinen Zugang zu Online-Glücksspielen in von der GGL lizenzierten Online-Glücksspieleinrichtungen erhalten.

Welche Glücksspieleinrichtungen und Betreiber sind an das OASIS-Spielerverbot angeschlossen?

Der offizielle Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV 2021) sieht vor, dass die folgenden Einrichtungen verpflichtet sind, das OASIS-Spielerverbot auf ihren offiziellen Websites umzusetzen:

Wie bereits festgestellt, gilt das OASIS-Spielerverbot für praktisch alle Arten von Online-Glücksspielen und deren Anbieter.

Author Michael Schumann

Hier ist Michael Schumann, ursprünglich aus Deutschland, Berlin. Abschluss an der California International Business School im Jahr 2017. Recherchierte die Regulierungen der iGaming-Industrie sowohl in der EU als auch in den USA. Arbeitete als Redakteur bei den großen Online-Publikationen; Business Insider, Gamblinginsider, IGB, Sportbild etc. Mit 7 Jahren Erfahrung und dem neuen deutschen Glücksspielstaatsvertrag GlüStV 2021 habe ich mich entschieden, meinen Fokus auf mein Heimatland zu richten.